Eke Immobilien Düsseldorf - Verkauf, Vermietung und Verwaltung

Allgemeine Geschäftsbedingungen

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (Courtage)
  
 
  1. Unsere Tätigkeit als Makler ist auf Nachweis und / oder Vermittlung von Miet- und Grundstücksverträgen gerichtet.
  2. Der Maklerauftrag gilt als erteilt, wenn
 
a)       wir zu einer Nachweis- oder Vermittlungstätigkeit aufgefordert werden;
b)      Sie unser stets freibleibendes und unverbindliches Angebot entgegengenommen haben oder
c)       Verhandlungen in sonstiger Weise aufgenommen worden sind.
 
  1. Unsere Angebote, die nach bestem Wissen gemacht werden, sind nur für unsere Auftraggeber bestimmt und vertraulich zu behandeln. Verletzt der Auftraggeber diese Verpflichtung, hat er uns nicht nur die gesamten Aufwendungen zu ersetzen, sondern auch Schadenersatz zu leisten.
  2. Ist dem Auftraggeber das nachgewiesene Objekt bereits bekannt, so hat er dies schriftlich binnen 6 Tagen seit Datum unseres Angebotsschreibens mitzuteilen.
  3. Die Maklerprovision ist verdient, wenn durch unsere Tätigkeit mindestens mitursächlich ein Vertrag zustande kommt. Diese Provision ist auch dann zu zahlen, wenn das Objekt vom Auftraggeber im Wege der Zwangsversteigerung erworben wird.
Die Provision beträgt bei Grundstückskäufen und Grundstücksverkäufen, bebaut und unbebaut, sowie auch bei Eigentumswohnungen 3 % des vereinbarten Gesamtkaufpreises unter Einschluss aller dem Verkäufer versprochenen Leistungen zuzüglich dem jeweils geltenden Mehrwertsteuersatz.
Bei Vermietung beträgt diese: bei Mietwohnungen 2 Monatsmieten, unabhängig von der Dauer des Vertrages. Bei gewerblicher Vermietung bis 5-Jahresvertrag: 2 Monatsmieten, über 5-Jahresvertrag: 3 % der Miete der Vertragslaufzeit, höchstens jedoch von einer 10-Jahresmiete: in allen Fällen zuzüglich dem jeweils geltenden Mehrwertsteuersatz.
 
Diese Provision ist bei Vertragsabschluss fällig.
 
  1. Im Falle eines Alleinauftrages ist die Provision auch dann verdient, wenn der Auftraggeber sich selbst einen Vertragspartner ohne unsere Vermittlung sucht und mit ihm einen Vertrag abschließt.
  2. Im Falle des Rücktrittes vom Vertrage gilt sie unter Berücksichtigung der jeweils herrschenden Rechtsprechung gleichwohl als verdient.
  3. Wir haben das recht auf Anwesenheit bei Abschluss des notariellen Vertrages. Sollte ein uns erteilter Auftrag gegenstandslos werden, so hat der Auftraggeber uns hiervon unverzüglich zu benachrichtigen, anderenfalls er die durch die Unterlassung entstandenen Auslagen erstatten muss.
  4. Wenn anstelle des von uns angebotenen Geschäftes ein anderer Vertrag zustande kommt, haben wir Anspruch auf Maklerprovision, wenn der andere, tatsächlich zustande gekommene Vertrag wirtschaftlich dem bei Abschluss des Maklervertrages in Betracht gezogenen Vertrag vergleichbar ist.
  5. Nachfolge-Geschäfte zwischen den durch unsere Firma zusammengeführten oder nachgewiesenen Parteien, die innerhalb von drei Jahren abgeschlossen werden, sind ebenfalls provisionspflichtig.
  6. Irrtum, Auslassungen und Zwischenvermietung/-verkauf vorbehalten.
  7. Sollten einzelne Klauseln dieser Bedingungen oder unserer Auftragsvereinbarung unwirksam sein, so wird hierdurch nicht der Bestand der übrigen Vereinbarungen berührt.
  8. An die Stelle unwirksamer Klauseln tritt das allgemein geltende Recht.
  9. Änderungen der Geschäftsbedingungen sowie Nebenabreden und sonstige Abmachungen bedürfen der Schriftform.
  10. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Düsseldorf.
´